DATEV eG 31.03.2016
Rund 60 bürokratische Hürden für Unternehmen identifiziert der DIHK in seinem aktuellen "Bürokratie-Radar" - Tendenz steigend: Zwar hat die Bundesregierung einige DIHK-Vorschläge zur Entlastung der Betriebe realisiert, doch ist die Regulierungsdichte unter der Großen Koalition zuletzt wieder signifikant gestiegen. Der DIHK kritisiert insbesondere Defizite bei der Umsetzung der "One in, one out"-Regel und fordert die effektive Nutzung der Einsparpotenziale, die die Digitalisierung und E-Government-Lösungen bieten.
zum Originalbeitrag