DATEV eG 26.02.2016
Der Bundesrat hat dem Wohnimmobilienkreditrichtliniengesetz zugestimmt, wonach u. a. Banken künftig bei der Kreditvergabe die Kreditwürdigkeit ihrer Kunden strenger prüfen müssen und es bei Kreditverträgen mit fehlerhafter Widerrufsbelehrung kein sog. ewiges Widerrufsrecht mehr geben wird.
zum Originalbeitrag