DATEV eG 18.01.2016
Steht der Konsum von Kokain aufgrund entsprechender Untersuchungen fest, kann bereits der einmalige Konsum zur Entziehung der Fahrerlaubnis führen. So entschied das VG Trier (Az. 1 L 3706/15.TR).
zum Originalbeitrag