DATEV eG 26.02.2016
Das LSG Baden-Württemberg entschied, dass die langjährige Arbeit in einem Großraumbüro auch dann keine Berufskrankheit „Lärmschwerhörigkeit“ verursacht, wenn sie mit Lärmeinwirkung durch Mitarbeiter, Klimaanlage, Kühlschrank und zeitweise Bauarbeiten verbunden ist (Az. L 6 U 4089/15).
zum Originalbeitrag