DATEV eG 17.12.2015
Ein Grundstückseigentümer kann die jagdrechtliche Befriedung seines Grundstücks wegen ethischer Bedenken nicht verlangen. Das hat das VG Düsseldorf entschieden und damit die Klage abgewiesen (Az. 15 K 8252/14).
zum Originalbeitrag