DATEV eG 30.11.2015
Ertragsteuerlich ist nach der Anschaffung einer Immobilie für Zwecke der AfA eine Aufteilung des Kaufpreises in einen Teil für das abschreibungsfähige Gebäude und einen Teil für den Grund und Boden, der keiner Abschreibung unterliegt, erforderlich. Das dafür vom BMF bereitgestellte Tool bedient sich einer weitreichenden Typisierung und Indexierung, die lt. DStV zu nicht sachgerechten Aufteilungen führt.
zum Originalbeitrag