DATEV eG 16.03.2016
Ein Mittelverwendungskontrolleur haftet auf Schadensersatz wegen Zeichnung einer Fondsbeteiligung, wenn er den Anleger nicht auf erhebliche regelwidrige Auffälligkeiten und prospektwidrige Umstände hingewiesen hat. So entschied das OLG Koblenz (Az. 8 U 1265/14).
zum Originalbeitrag