DATEV eG 12.01.2016
Der BGH hatte zu klären, wie weit die Haftung eines deutschen Reiseveranstalters geht, der - wie hier - eine Geländewagentour in Bulgarien vermittelt hatte, bei der sich der Kläger verletzte (Az. X ZR 4/15).
zum Originalbeitrag