Thomas Kühn 14.02.2016

Gerade heute am Valentinstag wollen wir einmal davon ausgehen, dass die meisten Paare aus Liebe und nicht aus steuerlichen Gründen heiraten. Gleichwohl bringt die Heirat nicht unerhebliche finanzielle Vorteile mit sich.

Der Splittingtarif

Der wesentliche Vorteil ergibt sich aus der Anwendung des so genannten Ehegattensplittings. Der Steuersatz bei der Einkommensteuer ist progressiv, das bedeutet, mit zunehmendem Einkommen steigt nicht nur die absolute Höhe der zu zahlenden Steuer, sondern auch der zu Grunde liegende Steuersatz. Bei zusammen veranlagten Eheleuten wird das zu versteuernde Einkommen der Eheleute addiert und anschließend halbiert. Die daraus errechnete Steuer wird dann wiederum verdoppelt. Gerade bei Paaren mit unterschiedlich hohen Einkommen kann dieser Tarifvorteil sehr deutlich ausfallen.

Steuerklassen-Wahl?

Während sich Alleinstehende in der Regel in der Lohnsteuerklasse I befinden, haben Verheiratete die Wahl: Sie können zwischen der Kombination IV/IV, III/V wählen V/III. Darüber hinaus existiert die Steuerklasse IV mit Faktor. Die Klassen bestimmen, wie hoch der Lohnsteuerabzug und damit das Netto-Gehalt jeweils ausfällt. Wichtig zu wissen: Durch die Wahl der Steuerklassen ist es nicht möglich, sich steuerlich besser oder schlechter zu stellen. Spätestens bei Abgabe der Steuererklärung werden unterjährige Vor- oder Nachteile wieder ausgeglichen, denn die Steuerklasse bestimmt nicht, wie viel Steuer letzten Endes zu zahlen ist, sondern lediglich, wie viel davon der Arbeitgeber über die Lohnabrechnung bereits einbehält und an das Finanzamt abführt.

Eingetragene Lebenspartnerschaften

Alle dargestellten Informationen und Vorteile gelten genauso auch für eine gleichgeschlechtliche Ehe, der so genannten eingetragenen Lebenspartnerschaft.

Übrigens:

Um die genannten Vorzüge für das volle Kalenderjahr in Anspruch nehmen zu können, ist es sogar noch ausreichend, wenn die Hochzeit am 31. Dezember stattfindet. Es bleibt für dieses Jahr also noch viel Zeit...

Haben Sie noch Fragen zu den steuerlichen Auswirkungen einer Hochzeit? Welche Steuerklasse sollten Sie - auch z.B. in Hinblick auf Elterngeld etc. - wählen? Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne!

Hochzeit Heirat Steuerklassen Splittingtarif